In der Regel wird das Angebot des therapeutischen Reitens nicht von den Krnakenkassen übernommen. Vereinzelte private Kassen beteiligen sich anteilig an den Kosten. Hierzu reichen Sie die Rechungen bei Ihrem Versicherer ein. Dies bedeutet, dass die Reittherapie meist privat bezahlt werden muss.

Ausnahmen sind Kostenträger wie Jugendämter und Sponsoren sowie Stiftungen bei entsprechenden Voraussetzungen.